Aus eigener Herstellung: Masken für Hals und Dekolleté

Dr. Silvia Nold 21. August 2017 0
Aus eigener Herstellung: Masken für Hals und Dekolleté

Pflegende Masken für Hals und Dekolleté enthalten oft eine unüberschaubare Vielzahl an Inhaltsstoffen, die zum Teil auch allergen wirken können. Allergiker können die Masken mit wenigen, gut verträglichen Zutaten ganz einfach selber machen.

Haut an Hals und Dekolleté pflegen

Während das Gesicht oft intensiv gepflegt wird, kommen Hals und Dekolleté manchmal zu kurz. Dabei sind beide Partien häufig der Sonne ausgesetzt und neigen zu Knitterfältchen. Am Dekolleté kann die Haut bei manchen Frauen auch zu Pickeln und Mitessern neigen. Vorbeugend gegen Falten und unreine Haut helfen eine gesunde Ernährung, der Verzicht auf Rauchen und übermäßigen Alkoholgenuss sowie regelmäßige Pflege. Einmal wöchentlich oder nach einem Sonnenbad kann man diesen Hautpartien auch eine intensiv pflegende Maske gönnen.

Allergiker sollten Masken wählen, die möglichst wenig chemische Zusätze enthalten. Doch auch rein natürliche Masken können für Allergiker manchmal bedenklich sein. So können ätherische Öle wie Teebaumöl bei empfindlichen Menschen zu Hautreizungen führen oder Allergien auslösen. Wer sichergehen möchte, dass die Maske absolut natürlich und gut verträglich ist, kann sie ganz einfach selbst machen.

Rezepte für selbstgemachte Hals- und Dekolleté-Masken

Eiweiß-Schaum-Maske gegen Fältchen und für straffe Haut: Zwei Eiweiß aufschlagen und den Schaum großzügig auf Dekolleté und Hals verteilen. Zehn Minuten einwirken lassen, dann abspülen. Zusätzlich hautberuhigend wirkt die Maske, wenn man etwas fein geraspelte Salatgurke daruntermischt.

Heilerde-Maske gegen unreine Haut: Wer unter kleinen Pickeln oder Mitessern am Dekolleté leidet, kann zwei Esslöffel Heilerde (zur äußerlichen Anwendung) mit Wasser zu einer Paste verrühren. Auf das Dekolleté auftragen, ganz trocken lassen (bis die Heilerde hell wird), abspülen.

Zwei weitere Rezepte für eine feuchtigkeitsspendende Avocado- und eine Bananenmaske finden Sie hier. Selbstgemachte Gesichtsmasken lassen sich nach diesen Anleitungen herstellen.

Achten Sie darauf, dass Sie auch in selbstgemachten Masken keine Bestandteile verwenden, auf die Sie schon einmal mit allergischen Reaktionen oder Unverträglichkeiten reagiert haben. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreiben Sie Ihre Meinung »

*